Abnehmbare Anhängerkupplung

Eine abnehmbare Anhängerkupplung hat natürlich den Vorteil, dass man sie nicht ständig mit sich führen muss. Schließlich hat man im normalen Alltag nicht jede Woche etwas größeres zu transportieren und es ist daher nicht notwendig, immer einen Anhänger am Wagen zu haben. So bietet sich als Alternative zur starren die abnehmbare Anhängerkupplung an, die nach Bedarf am Fahrzeug angebracht werden kann.

Mitunter kann es sogar bei manchen Fahrzeugmodellen die einzige Option sein, wenn die Kupplungskugel sonst das hintere Kennzeichen des Wagens verdecken würde. Hier greift die EG-Richtlinie 94/20, die im Jahr 1994 beschlossen wurde. Wenn es also auf dem herkömmlichen Wege nicht Möglich ist, das Fahrzeug mit einer starren Anhängerkupplung zu versehen, da sonst das Kennzeichen dauerhaft verdeckt würde, so ist mit der abnehmbaren Anhängerkupplung die Lösung gefunden.

Hierbei gibt es natürlich auch Unterschiede bei den Ausführungen, da die unterschiedlichen Fahrzeugmodelle auch unterschiedliche Möglichkeiten bieten, die Vorrichtung anzubringen. So gibt es senkrechte und waagerechte Varianten der abnehmbaren Anhängerkupplung. Um ein unbeabsichtigtes Lösen von Fahrzeug zu vermeiden oder auch das Entwenden von dritten Personen zu umgehen, verfügen die meisten Versionen der abnehmbaren Anhängerkupplung über die Möglichkeit der Versperrung. Ansonsten sind sie schnell vom Fahrzeug entfernt und ebenso schnell wieder angebracht, wenn man sie benötigt.


Zurück